Leutgebhütte auf der Plankensteinalm

Saftige Almwiesen und überragende Gletscher

Die Leutgebhütte auf der 1530 m hohen Plankensteinalm liegt auf einem weit geschwungenen Waldsattel zwischen dem zentralen Dachsteinmassiv und dem nordwestlich vorgelagerten Plassen. Die gemütliche Hütte mit großer Sonnenterrasse ist besonders bei Mountainbikern und Wanderern beliebt. Hier können Naturliebhaber den Alltagsstress für eine Weile vergessen und die Seele baumeln lassen. Lassen Sie sich auf der mehr als 200 Jahren alten Berghütte mit regionalen Spezialitäten und hausgemachten Köstlichkeiten verwöhnen, während die Kinder die Natur auf eigene Faust erkunden.

Frisch von der Alm

Die idyllische Plankensteinalm ist wie viele andere Almen im Salzkammergut das Ziel von Wanderern und Mountainbikern, die hier einkehren. Doch den Unterschied macht der Käse, den die Sennerin in alter Tradition herstellt. Rund 100 Liter Milch geben Lenis Kühe pro Tag. Für die Melkmaschine gibt eine kleine Solaranlage gerade genug Strom her. Bis aus 50 Liter Milch aber ein 3,5 Kilogramm schwerer Käselaib entsteht, ist viel Geduld nötig. Die in Tüchern eingeschlagenen Laibe lagern in einem kühlen Erdkeller und werden von Leni alle paar Tage gewaschen und wieder frisch eingesalzen. Das Salz ist aus Hygienegründen notwendig, verleiht dem Käse aber auch einen guten Teil seiner Würze. Der Käse wird seinen Herstellern förmlich aus den Händen gerissen. Viele holen ihn direkt auf der Alm, andere warten im Tal darauf. Und wenn auch Sie einmal den köstlichen Käse von der Alm probieren möchten, empfehlen wir Ihnen einen Wanderung oder Radtour auf die Plankensteinalm in Gosau.

Unser Tipp: Die Berghütte auf der Plankensteinalm erreichen Sie von Gosau in einer zirka zweieinhalbstündigen Wanderung oder mit dem Mountainbike in zirka 1 ½ Stunden. Der schönste Weg führt allerdings von Hallstatt aus über die Dammwiese und die Hohe Scheibe. Die Wanderung von Hallstatt aus dauert zirka drei Stunden, die Tour mit zwei weiteren Hütten zählt zu einer der schönsten Almwanderungen in der Ferienregion Dachstein Salzkammergut. Und wer die Mühen des Aufstiegs ein wenig scheut, dem sei ein Ausflug mit dem Bummelzug auf die Plankensteinalm empfohlen.

Urig! Unvergleichbar! Einfach unwiderstehlich!

Einfach mal weg aus dem Trubel, nichts als Natur rundherum, Kuhglocken statt klingeln Ihres Smartphones… Urlaub auf der Alm oder in einer der zahlreichen Berghütten wird immer beliebter. Doch es ist gar nicht so einfach, die “richtige” Alm oder Berghütte zu finden. Deshalb haben wir für Sie die schönsten “Raststationen am Berg“ zusammengestellt, mit beeindruckenden Panoramabildern und den wichtigsten Informationen für alle “Almeinsteiger” und Welterbewanderer. Und nachdem es auf der Simonyhütte, der Adamekhütte oder der Hütteneckalm in Bad Goisern üblicherweise kein förmliches “Sie” gibt, herrscht hier das “Du” vor. Also, wie man in der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut sagt “Grias di“!

Informationen auf einen Blick

  • Öffnungszeiten: Die Plankensteinalm ist von Mitte Juni bis Mitte September geöffnet.
    Durchgehend warme Küche
    Seehöhe: 1530m
    Wanderntipp: Die Plankensteinalm ist über den Wanderweg W 644 von Gosau Hintertal über das schöne Löckermoos oder über den Wanderweg W 511 und dann weiter auf dem Wanderweg W 513 erreichbar.
    Auch vom Vordertal aus ist die Hütte über den Weg W 513 erreichbar.
    Möchte man die Tour von Hallstatt aus starten, folgt man den Weg W 644.
    Eine gemütliche Alternative auf die Plankensteinalm zu kommen, ist mit dem Gosauer Bummelzug zu fahren.