“Glücksplatz“ Gosaulacke

Ruhe & Entspannung zwischen den Gosauseen

Es gibt viele Glücksplätze im Salzkammergut, aber das kleine Gewässer zwischen dem Vorderen und dem Hinteren Gosausee, die sogenannte Gosaulacke, gehört sicherlich gerade im Herbst zu einem der schönsten Kraftplätze in Gosau. Das Kleingewässer ist von geringer Tiefe, das von der Launigg-Karstquelle und dem kleinen Brandsee her einen nur sehr kleinen dauerhaften Zufluss erfährt. Allein bei der Schneeschmelze oder nach schweren Regenfällen kann die Gosaulacke durch den überlaufenden Hinteren Gosausee gefüllt werden und läuft dann ihrerseits in den Vorderen Gosausee über. In Trockenperioden dagegen verschwindet der kleine See, dessen Wasserqualität zwischen exzellent klarem und Trübwasser schwankt. Hier kann man sich einfach einmal zurücklehnen und die Seele baumeln lassen.

Unser Tipp: Eine Wanderung zum Glücksplatz Gosaulacke lässt sich optimal mit einer Tour zum Hinteren Gosausee verbinden.

Glückplätze zwischen Bergen und Seen

Dachstein Salzkammergut| Glücksplätze: Hier finden Sie die schönsten Ruhepole, Kraftplätze und Entspannungspunkte zwischen Seen und Bergen! Ob Wanderer oder einfach nur Naturliebhaber - Urlaub für Körper und Seele. Tanken Sie jetzt auf!

» Glücksplätze im Salzkammergut

© Kraft | Glücksplätze in der Ferienregion Dachstein Salzkammergut

Wanderbares Welterbe

Berge, Seen, Täler - die topographischen Gegebenheiten der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut begeistern jeden Wanderer. Je nach Lust, Laune und Kondition kann man hier entweder gemütlich von Hütte zu Hütte wandern, auf Fernwanderwegen ganze Region verbinden, die grenzenlose Fernsicht genießen oder unvergessliche Glücksmomente spüren. Die Wandermöglichkeiten rund um den Hallstättersee und das Gosautal sind unzählig und sowohl für erfahrene Wanderer als auch für Familien mit Kindern geeignet. Für jeden ist etwas dabei! Also, liebe Bergfreunde, viel Freude beim Wandern in der Ferienregion Dachstein Salzkammergut.

Informationen auf einen Blick

  • Gehzeit vom Parkplatz am Vorderen Gosausee zirka 1 Stunde
    Weiter-Wander-Möglichkeiten: Zum Hinteren Gosausee (zirka 45 Minuten) und die Alpinen Touren zur Adamekhütte (4 Stunden) und durch das Radltal nach Hallstatt (8 Stunden).
    Wegbeschaffenheit: Schotterstraße