Der Salzkammerweg

Salz auf unserer Haut

Ein Weg wie kein Weg: Rund um den Hohen Sarstein , der zwischen dem Ausseerland und dem Inneren Salzkammergut aufragt, können Sie durch Jahrtausende wandern - auf einem 45,5 km langen, durchgehend beschilderten und mit interssanten Erlebnisstationen aus-gestatteten Themenweg.

  • Länge: ca. 45 km
  • Ausgangspunkt: Bad Goisern, Bad Aussee, Obertraun
  • Besonderheiten: Koppenbrüllerhöhle, Hallstättersee, Hallstatt, Schloss Grub, Obertrauner Salzhafen und vieles mehr...;

Fünf auf einen Streich

Die fünf Etappen des Salzkammerweges führen durch eine faszi-nierende Landschaft, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Zunächst leitet Sie der „Weg durch die Wildnis " vom Gasthaus Koppenrast bei Obertraun entlang der Koppentraun und zum Sommersbergsee (Gehzeit ca. 4 Stunden), dann folgt der „historische Salzweg " zum einsamen Weiler Waldgraben bei Altaussee (1 Stunde). Auf dem „Römerweg" gelangen Sie ins Kriemoos (2 Stunden), auf dem „Goiserer Almweg" nach Au bei Bad Goisern (1 Stunde). Schließlich wandern Sie unter dem Motto „Das Welterbe " dem Ostufer des Hallstätter Sees entlang nach Obertraun (3 Stunden) und weiter bis zur Koppenrast (1 Stunde).

Die schönsten Ruhepole auf dem Salzkammerweg

Glückplätze zwischen Bergen und Seen

Dachstein Salzkammergut| Glücksplätze: Hier finden Sie die schönsten Ruhepole, Kraftplätze und Entspannungspunkte zwischen Seen und Bergen! Ob Wanderer oder einfach nur Naturliebhaber - Urlaub für Körper und Seele. Tanken Sie jetzt auf!

» Glücksplätze im Salzkammergut

© Kraft | Glücksplätze in der Ferienregion Dachstein Salzkammergut

Wandervergnügen ä la carte

Die Route der Salzkammerwegs verläuft meist auf gepflegten Forstwegen und Wanderpfaden; einige Passagen am Ostufer des Hallstätter Sees sind mit soliden Geländern abgesichert. Mit Hilfe von Bahn, Bus und Schiff lässt sich die Wanderung ganz individuell variieren. Probieren Sies einfach aus und lassen Sie sich zum Wandern von uns verführen.

Natur und Kultur hautnah

Staunen Sie über den Blick zum vergletscherten Dachstein, die unberührten Uferpassagen des Hallstätter Sees oder die grüne Wildnis an der Koppentraun. Entdecken Sie die Spuren der Kelten und der Römer, lassen Sie sich von den Anfängen der Salzbergwerke berichten, folgen Sie den Fährten der mittelalter-lichen Fuhrleute.

Erlebnispunkte auf Schritt und Tritt

Der Salzkammerweg führt Sie nicht nur durch eine großartige Landschaft, sondern auch zu zahlreichen Stellen, die gleichsam der Hauch der Historie umweht. Schritt für Schritt wan-dern Sie durch vergangene Epochen - von einem interessant aufbereiteten Highlight zum nächsten.

Highlights im Überblick

Zwischenmahlzeit

Hotels und Gasthöfe finden Sie in den allen Orten im Bereich des Salzkammerweges. Dazwischen laden zahlreiche Betriebe direkt an der Route zu Rast und Stärkung ein! Sie wollen den Salkammerweg erwandern und suchen noch eine Unterkunft für Ihre Rast in Bad Goisern, Hallstatt, Gosau oder Obertraun. Hier finden Sie Unterkünfte für jeden Geldbeutel.

Veranstaltungen

Datum: Di, 2. Jan. 2018 , 17:00 — 20:00
Ort:  Koppenbrüllerhöhle, Obertraun
Der etwas andere Start ins neue Jahr! Ein unvergessliches Höhlenerlebnis für große und kleine Entdecker! Eine Magische Unterwelt wartet auf Sie!

mehr...

© Buchegger | Winter in der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut Neujahrsfeier in der Koppenbrüllerhöhle in Obertraun

Datum: Sa, 28. Apr. 2018
Ort:  Koppenbrüllerhöhle, Obertraun
Tropfsteine im Tal. Aufregende Führung in der Koppenbrüllerhöhle. Täglich vom 28.04.18 bis 30.09.2018.

mehr...

© Schöpf

Sicherheitstipps für Wanderer

Zugegeben, die Landschaft der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut ist das “Nonplusultra“ für Wanderfreunde, Bergfexe und Naturliebhaber: Unvergessliche Touren zu den schönsten Berghütten und Almen, Panoramablick soweit das Auge reicht und Glücksmomente für die Ewigkeit! Allerdings sollten Sie nicht vergessen, dass Sie sich oftmals im hochalpinen Gelände befinden. Wie Sie eine Tour am Besten vorbereiten sollten, was in den Rucksack gehört und wie Sie sich bei einem Notfall verhalten sollten, haben wir hier für Sie zusammengestellt. Gehen Sie auf Nummer sicher – wir sehen uns beim Wandern im Salzkammergut!

Informationen auf einen Blick

  • Kontakt zum Tourismusbüro Hallstatt
    in der Ferienregion Dachstein Salzkammergut
    Seestraße 99
    (Busterminal nach dem Tunnel im Gebäude der Sparkasse Hallstatt)
    A - 4830 Hallstatt
    Telefon +43 (0) 5 95095 30
    Fax: +43 (0) 6134-8352
    E-Mail: hallstatt@dachstein-salzkammergut.at
    Link-Tipp: Tourismusbüro Hallstatt
    Net-Tipp: Urlaub in Hallstatt. Hotels & mehr unter www.hallstatt.net

    Öffnungszeiten
    Jänner bis April:
    Mo. – Fr. 8.30 - 17.00 Uhr
    Sa. 9.00 - 13.00 Uhr / So. & Feiertage geschlossen
    Mai und Juni:
    Mo. – Fr. 8.30 - 17.00 Uhr 
    Sa,, So. & Feiertage 9.00 - 15.00 Uhr
    Juli bis Oktober:
    Mo. – Fr. 8.30 - 18.00 Uhr
    Sa., So. & Feiertage 9.00 - 16.00 Uhr
    November:
    Mo. – Fr. 8.30 - 17.00 Uhr
    Sa., So. & Feiertage geschlossen
    Dezember:
    Mo. – Fr. 8.30 - 17.00 Uhr 
    8., 25., und 26. Dezember: 9.00 bis 13.00 Uhr