Der Koppental Wanderweg

Im Einklang mit der Natur

Von der Haltestelle „Obertraun Koppenbrüllerhöhle" ( bzw. Bhf. „Obertraun Dachsteinhöhlen") fahren wir mit dem Zug bis Bad Aussee. Von dort gehen wir auf einer Forststraße entlang der Traun und der Bahn ca. 1,8km bis zu sog. „Austeg", wo wir, die Traun überquerend, uns auf leicht ansteigendem Weg der Ortschaft Sarstein nähern (Dort befinden sich zur ersten Stärkung 2 Jausenstationen). Koppentalwanderweg Nach einer kurzen Strecke durch diesen romantischen Ausseer Ortsteil kommen wir auf eine schön angelegte Forststraße, auf der wir, mit teilweise schönem Blick auf den Krippenstein, bis zu einer Hütte, der sog. „Vogelhütte" (mit Unterstellmöglichkeit) gelangen.

Wir haben damit bereits fast die Hälfte des Koppentalwanderweges hinter uns. Vor dieser Hütte biegen wir links ab und nähern uns auf abfallendem Weg wieder der Traun, die wir auf einer schönen, neu angelegten (und in Graz extra prämierten) Hängebrücke überqueren.( Nach 300m weitere Jausenstation).

Zwischenstopp in der Koppenbrüllerhöhle

Der nun vor uns liegende Wegabschnitt (3,5km) ist der eigentlich wildromantisch schönste Teil dieses neuen Wanderweges, der immer neben der aufbrausenden Traun entlang auf der alten Bahntrasse angelegt wurde. Diese Bahntrasse wurde im Jahre 1897 gänzlich vom Hochwasser weggespült und dann wesentlich höher verlegt. Durch den alten Eisenbahntunnel, der als einziges Objekt diesen Wassermassen trotzte, erreichen wir die am wildbrausenden Wasser gelegene Koppenbrüllerhöhle. 

Die Koppenbrüllerhöhle ist eine wasserführende Tropfsteinhöhle, die von Ende April bis Ende September geöffnet ist. (Informationen zu aktuellen Führungen durch die Koppenbrüllerhöhle finden Sie nachfolgend unter “Veranstaltungen“). Bis zum Ende des eigentlichen Koppentalwanderweges sind es nun nur mehr 10 Minuten Fußweg.

Weg durch die Wildnis

Die Geschichte des Koppentales erzählt der im Jahre 2001 errichtete Themenweg „Weg durch die Wildnis". Auf 11 Stationen wird auf grossen Tafeln die Tierwelt, Jagd, Urzeitwege durch das Koppental, gewaltige Lawinenabgänge, das Holztriften auf der Traun, die Geschichte der Eisenbahn, die Koppenbrüllerhöhle ... beschrieben. Historische Zeichnungen und Abbildungen ergänzen diese Texte. Am Ende des Koppentalwanderweges besteht eine Weiterwandermöglichkeit von ca. 30 min (hin und zurück) zum idyllisch gelegenen Koppenwinklsee und zur Koppenwinklalm. (Nach dem 26. Okt. nehmen wir noch den Weg weiter über den Obertrauner Höhenweg ( weitere 4km ) nach Obertraun zum Ausgangspunkt Bahnhof „Obertraun-Dachsteinhöhlen".

Unser Wandertipp: Wer diese gemütliche Halbtagestour zu einer Tagestour ausdehnen will, kann auf dem an den Obertrauner Höhenweg anschließenden, bekannten Hallstättersee-Ostuferwanderweg entlang des Hallstättersees bis nach Steeg a. Hallstättersee noch 10km weiterwandern.

Veranstaltungen

Datum: Di, 2. Jan. 2018 , 17:00 — 20:00
Ort:  Koppenbrüllerhöhle, Obertraun
Der etwas andere Start ins neue Jahr! Ein unvergessliches Höhlenerlebnis für große und kleine Entdecker! Eine Magische Unterwelt wartet auf Sie!

mehr...

© Buchegger | Winter in der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut Neujahrsfeier in der Koppenbrüllerhöhle in Obertraun

Datum: Sa, 28. Apr. 2018
Ort:  Koppenbrüllerhöhle, Obertraun
Tropfsteine im Tal. Aufregende Führung in der Koppenbrüllerhöhle. Täglich vom 28.04.18 bis 30.09.2018.

mehr...

© Schöpf

Sicherheitstipps für Wanderer

Zugegeben, die Landschaft der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut ist das “Nonplusultra“ für Wanderfreunde, Bergfexe und Naturliebhaber: Unvergessliche Touren zu den schönsten Berghütten und Almen, Panoramablick soweit das Auge reicht und Glücksmomente für die Ewigkeit! Allerdings sollten Sie nicht vergessen, dass Sie sich oftmals im hochalpinen Gelände befinden. Wie Sie eine Tour am Besten vorbereiten sollten, was in den Rucksack gehört und wie Sie sich bei einem Notfall verhalten sollten, haben wir hier für Sie zusammengestellt. Gehen Sie auf Nummer sicher – wir sehen uns beim Wandern im Salzkammergut!

Informationen auf einen Blick

  • Ausgangspunkt: Gasthaus Koppenrast (Parkplätze) in Obertraun bzw. Bahnhaltestelle "Obertraun-Koppenbrüllerhöhle" /  Online-Fahrplan der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) und Homepage Wander-Taxi Godl HallstattSchwierigkeitsgrad: leicht
    Länge: 9.50 km
    Gehzeit: 2.5 Stunden - 3 Stunden
    Ausrüstung: Wanderschuhe, feste Schuhe
    Wegbeschaffenheit: Waldweg, Schotterweg, Forststraße
    Beste Wanderzeit: April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober
    Besonderheiten: Natur pur auf Schritt und Tritt und unendlich viel Ruhe.
  • Bahnhaltestellen der Salzkammergut Bahn (ÖBB) für Ihre Wanderung entlang der Koppen-Traun zwischen Obertraun und Bad Aussee: Haltepunkt Obertraun Koppenbrüllerhöhle
    Bahnhof Bad Aussee
    Hinweis: Bitte beachten Sie, dass nicht jeder Zug am
    Haltepunkt Koppenbrüllerhöhle
    anhält. Weitere Informationen finden nachfolgend im Online-Fahrplan der ÖBB.

  • Mobil-Tipp: Schnell und unkompliziert in die UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut – mit den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB). Jetzt einsteigen...