Denkmal San Marco im Echerntal

© Singer | Sehenswertes in Hallstatt im Salzkammergut in Österreich: Denkmal San Marco im Echerntal

Zeitzeugen am Wegesrand

Vor mehr als hundert Jahren hat die wild-romantische Natur des Echerntales Maler und Literaten begeistert. Der tosende Waldbach, die hohen Felswände und die lieblichen Genusswege inspirieren auch heute noch Menschen aus aller Welt in Ihrer Gedankenwelt. Und immer wieder findet der Besucher heute bei seinem Spaziergang oder einer ausgiebigen Wanderung noch zahlreiche bemerkenswerte Stellen am Wegesrand. So zum Beispiel den Bildstock eines gewissen Herzog von San Marco. Zu finden ist das steinerne Zeitzeugnis des zwischen 1829 und 1888 lebenden Hallstattliebhabers kurz nach dem Kreuzstein in Richtung Waldbachstrub-Wasserfall.

Inspiration Echerntal

Mit der Erschließung des Dachsteins durch Friedrich Simony ab 1840, den spektakulären Grabungen am Hallstätter Salzberg durch Bergmeister Raumsauer ab 1846 und Besuchen von Reiseschriftstellern, war Hallstatt ins Blickfeld der Öffentlichkeit gerückt. Kaiser Franz Josef I. hatte seine Sommerresidenz in Ischl (ab 1906 Bad Ischl) und natürlich besuchten die hohen Herrschaften bei ihren Ausflügen auch den berühmt gewordenen Markt Hallstatt und lernten seine Naturschönheiten schätzen. Damit entwickelte sich der Ort zum Ausflugsziel vieler Hofbegleiter und Adabeis. Ein Wandel auf „den Spuren Seiner Majestät“ gehörte damals zum guten Ton.

Sommer im Salzkammergut

Auch das Ehepaar San Marco hat im Sog der adeligen Prominenz Bekanntschaft mit Hallstatt gemacht. Nach dem allzu frühen Tod des Herzogs stiftete die Herzogin dann das Kleindenkmal und ließ es am Rande des Spazierweges aufstellen.
Der aus Neapel stammende Herzog von San Marco hatte den Adelstitel mit Geld erworben. Bis zum Ende des Königreiches von Neapel und beider Sizilien war er Kammerherr des letzten Königs Franz II. Nach der Invasion Garibaldis im Jahr 1860 ging der König ins Exil und mit ihm auch der Herzog. Das Ehepaar San Marco verbrachte den Frühling im Kastell in Komlosch (Banat), den Sommer in Ischl, den Herbst in Wien und den Winter in Cannes an der französischen Riviera.

Informationen auf einen Blick