Gelebtes Brauchtum: Glöcklerläufe

Von Knappen & Kappen – Die Geschichte der Glöcklerläufe

Am 5. Jänner, der letzten Rauhnacht und Vorabend des Dreikönigstages ist das Brauchtum im Alpenraum sehr ausgeprägt und vielfältig. Weit verbreitet waren und sind die sogenannten „Anklöckler“. Dabei gehen maskierte, verkleidete Menschen in Gruppen von Haus zu Haus und „klöckeln“ an („klöckeln“ mittelhochdeutsch = „anklopfen“) und erbitten Getränke und Krapfen (Schmalzgebäck). Aus diesem Brauch entwickelte sich zwischen 1860 und 1873 im Salinenort Ebensee die heutige Form des Glöcklerlaufs.

Dieser ist gekennzeichnet durch das weiße Gewand aller Läufer, durch das Läuten von am Körper mittels Gürteln befestigten Glocken und auf dem Kopf getragenen Lichterkappen. Neuere volkskundliche Erkenntnisse bringen die Entstehung des Glöcklerlaufs mit massiven Rationalisierungsmaßnahmen in der Saline Ebensee in Verbindung. Durch die Umstellung der Befeuerung der Sudpfannen von Holz- auf Kohlefeuerung verloren 900 Holzarbeiter ihre Arbeit, Elend breitete sich aus. Mit der Weiterentwicklung des „Anklöckelns“ zum „Glöcklerlauf“ wollten die verarmten Männer ein Spektakel bieten und konnten durch die erhaltenen Speisen und Spenden zumindest kurzfristig ihre Not lindern.

Veranstaltungen

Datum: Fr, 8. Dez. 2017
Ort:  Salzwelten Hallstatt, Salzbergstraße 1 4830 Hallstatt
Hallstatt von oben um den halben Preis und viel Tradition. Am verlängerten 2. Adventswochenende vom 8. bis 10.12. 2017. Lassen Sie sich überraschen!

mehr...

Ausstellung von Glöcklerkappen beim “Advent in Hallstatt“ im Salzshop der Salzwelten in Hallstatt bei einem urlaub im Salzkammergut in Österreich.

Datum: Fr, 5. Jan. 2018 , 16:45 — 19:00
Ort:  Gemeindeplatz Obertraun, Obertraun 180 4831 Obertraun
Anschließend laufen die Glöcklergruppen durch die dunkle Nacht und wünschen der Bevölkerung ein gutes neues Jahr.

mehr...

Datum: Fr, 5. Jan. 2018 , 17:00 — 19:00
Ort:  Bad Ischl, Bad Ischl
“Ritt der Heiligen Drei Könige“ und Glöcklergruppen im Zentrum von Bad Ischl bei einem Winterurlaub im Salzkammergut.

mehr...

© Kulturplattform Bad Ischl | Glöcklerlauf im Zentrum von Bad Ischl

Datum: Fr, 5. Jan. 2018 , 20:00
Ort:  Marktplatz Bad Goisern, Marktplatz 4822 Bad Goisern
Nach traditionellem Raunachtsbrauch lassen die Glöckler in Bad Goisern ihre prächtigen Riesenkappen erstrahlen.

mehr...

Als organisierte Veranstaltung etablierte sich der Glöcklerlauf erst um 1890, was zahlreiche Schilderungen in der Lokalpresse belegen. Ausgehend von Ebensee hat sich der Brauch im gesamten Salzkammergut und in Teilen Salzburgs und der Steiermark verbreitet.

Mit Einbruch der Dunkelheit finden sich die Glöckler an den verschiedenen Treffpunkten zusammen, um ihren Lauf zu beginnen. Jede Passe wird von einem Vorläufer, der einen Turban und einen Hirtenstock trägt, angeführt. Aus allen Ortsteilen laufen die Passen ihrem gemeinsamen Ziel entgegen. Bei bestimmten Häusern und Plätzen werden Achterfiguren gelaufen und die dortigen Familien laden zu einer kleinen Verköstigung ein.

Auf die sanfte Tour genießen

Der Winter in der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut hat viele Facetten – auch eine ganz ruhige. Als Naturliebhaber können Sie die tiefverschneite Winterlandschaft rund um den Hallstättersee und das Gosautal von ihrer romantischsten Seite erleben. Zahlreiche geräumte Winterwanderwege laden zum Entspannen, Staunen und Genießen in der tief verschneiten Landschaft ein. Das gleichmäßige, leise Knirschen des Schnees, die winterliche Stille und die traumhafte Winterkulisse haben eine magische Kraft. Zahlreiche Winterwanderwege liegen sogar direkt vor der Haustür Ihrer Gastgeber und bieten gemeinsam mit dem Thermenangebot ein perfektes Zusammenspiel für einen erlebnisreichen Winterurlaub rund um den Hallstättersee. Wir sehen uns in Österreich!