Anreise mit dem Zug

Mit dem Zug ins Urlaubsvergnügen

Der schönste Weg in die Region Dachstein Salzkammergut führt mit der Salkammergutbahn über die Schiene. Die eingleisige normalspurige Eisenbahnstrecke mit den Endpunkten Stainach-Irdning (Steiermark) und Attnang-Puchheim (Oberösterreich) zählt zu den schönsten Bahnstrecken Österreichs. Der Bahnhof Stainach-Irdning verbindet die Salzkammergutbahn mit der Bahnlinie Bischofshofen-Selzthal, der Bahnhof Attnang-Puchheim stellt die Verbindung zur Westbahn im Abschnitt zwischen Wien und Salzburg her. Weiters beginnt hier die nicht elektrifizierte Nebenbahn nach Schärding.

Auf der Salkammergutbahn pendeln City Shuttles, die als Ein- und Doppelstockwagen eingesetzt werden. Mit der ÖBB VorteilScard reisen Sie schnell, bequem und vor allem mindestens 45 Prozent günstiger. Wenn man die Tickets im Internet oder am Ticketautomaten bucht sogar mit 50 Prozent Ermäßigung! Ganz egal wohin in Österreich und unabhängig von der Zugklasse (ausgenommen Verbundtarife in den Bundesländern) . Als Besitzer einer VORTEILScard reist man zusätzlich besonders günstig durch viele europäische Länder. Dank RAILPLUS gibt es Ermässigungen bis zu 25 Prozent bei grenz-überschreitenden Bahnverkehr. Weitere Informationen im Internet und in den Bahnhöfen: Infos zum Bahnverkehr aus Österreich: Tel. 05 17 17 (0-24, Buchungen: 7-21.45).

Die Orte Bad Goisern, Hallstatt und Obertraun sind direkt an die Salzkammergutbahn angebunden und haben einen eigenen Bahnhof. In Hallstatt liegt dieser auf der gegebenüberlegenden Seeseite. Eine Fähre pendelt fast stündlich und bringt Sie ins Ortszentrum.

Gosau mit Bahn & Bus

Gosau selbst hat im Ort keinen Bahnhof. Hier liegt die Zugshaltestelle im Ortsteil Steeg der Gemeinde Bad Goisern. Daher trägt der Bahnhof den Namen Steeg-Gosau. Wer mit dem Zug nach Gosau möchte, muss hier die Bahn verlassen und in den Postbus umsteigen. Dieser parkt direkt vor dem Bahnhofsgebäude und bringt Sie – ohne Umzusteigen – in zrika 15 Minuten in Zentrum von Gosau.

Zum kleinen Preis ins Salzkammergut

Als Alternative zur Österreichischen Bundesbahn (ÖBB) gibt es auf der Strecke zwischen Salzburg / Freilassing (D) und Wien auch einen privaten Zugverkehr: Die äußerst günstige Westbahn, die Sie auf Ihrem Weg ins Salzkammergut bis Attnang-Puchheim nutzen können. Ab dann geht es weiter mit dem Regionalzug zwischen Attnang-Puchheim und Stainach-Irdning – auf der Salzkammergutbahn!

Mit dem Schiff ins romantische Hallstatt

Wenn Sie Hallstatt mit dem Zug besuchen, kommen Sie auf der gegenüberliegenden Seeseite an. Für die Fahrt ins Zentrum – über den romantischen fjordartigen Hallstättersee – benötigen Sie daher das Fährschiff der Hallstätter Seeschifffahrt. Die Fähre liegt unterhalb des Bahnhofs und ist in zwei Minuten zu Fuß zu erreichen. Der Weg ist bequem ausgebaut und kann mit Ihrem Reisegepäck mühelos passiert werden. Die Fähre verkehrt fast stündlich zwischen Bahnhof und Zentrum. Informieren Sie sich auf der Homepage der Hallstätter Seeschifffahrt über die genauen An-und Abfahrtszeiten. Die Überfahrt dauert zirka 15 Minuten. Eine knappe viertel Stunde in einer atemberaubenden Bergwelt – Einfach unvergesslich! Der schönste Welt um nach Hallstatt anzureisen!

Informationen auf einen Blick

  • Mobil-Tipp: Schnell und unkompliziert in die UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut – mit den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB). Jetzt einsteigen...