E-Biken im Salzkammergut - © Kraft

Auf Entdeckungsreise mit dem Elektrofahrrad

Auf Entdeckungsreise mit dem Elektrofahrrad

Bis vor kurzem musste man sich noch entscheiden: Bergradtour oder gemütliches Radeln. Das ist nun vorbei, denn dank der modernen E-Bikes kann man jetzt das Salzkammergut bequem und sportlich per Rad erkunden. Ein weitverzweigtes Netz aus Verleih- und Akkuwechsel-Stationen unterstützt Sie dabei.

Mühelos Biken zwischen Bergen und Seen

Die motorisierten Fahrräder verstärken Ihre Tretkraft um bis zu 150 Prozent und erleichtern so manche Steigung. Der Akku der E-Bikes hält 40 bis 80 Kilometer oder ca. fünf bis sechs Stunden. Das E-Bike verfügt über eine Sensorik, die ständig die Tretleistung des Fahrers misst. Ein Elektromotor unterstützt dann, wenn in die Pedale getreten wird. Dies heißt: das E-Bike kann sowohl mit als auch ohne Unterstützung durch den Motor gefahren werden. Mit dem leisen und umweltfreundlichen Elektromotor überwinden Sie selbst die höchsten Berge. Einer Tour zur Halleralm, entlang des fjordartigen Hallstättersees, oder zur Chorinsky-Klause im malerischen Weißenbachtal steht nichts mehr im Wege. An zahlreichen Verleihstellen im Salzkammergut gibt es die praktischen Fahrräder, für die man nicht einmal einen Führerschein benötigt. 

Die Räder nutzen eine ausgeklügelte Technik um Ihre Trittkraft um bis zu 150 % zu steigern. Dazu behelfen sie sich moderner Sensoren um zu erkennen, ob und wie fest Sie in die Pedale treten und unterstützt Sie dementsprechend. Je nach Gelände hält ein Akku etwa 40 bis 80 Kilometer oder 5 bis 6 Stunden.

Die schönsten Routen im Überblick

Grenzenloser Bikespass

Eine runde Sache

©OÖ.Tourismus/Erber | Mountainbikeurlaub im Salzkammergut: Mountainbiken auf dem Ostuferradwanderweg entlang des Hallstättersees in der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut.

Koppentalradweg

Familienradtour zur Chorinsky-Klause

Die Dachsteinrunde mit dem E-Bike

 © OÖ Tourismus Hochhauser | Dachsteinrunde mit dem E-Bike