-

BergeSeen Trail Etappe 10

Von Gipfel zu Gipel auf der Pipeline

Der frühe Vogel fängt bekanntlich den Wurm. Dies gilt auch für Wanderer auf dem BergeSeen Trail durch das Salzkammergut. Auf der 11. Etappe von Bad Ischl auf die Goiserer Hütte hoch über dem Goiserertal erwarten uns nicht nur schweißtreibende Aufstiege, sondern auch zahlreiche kulinarische Genüsse am Wegesrand. Zudem führt uns dieser Abschnitt des Weitwanderweges auch über die “Älteste Pipeline der Welt“. Eine Meisterleistung der damaligen Ingenieurskunst, welches uns durch das brauchtumsvolle Goiserertal, entlang der Traun begleiten wird, bevor uns ein knackiger Aufstieg zu einer der schönsten Berghütten im Salzkammergut bevorsteht. Die Goisererhütte hoch über dem Tal ist ein wahrer “Schlafplatz der Extra-Klasse“ mit traumhaften Sonnenaufgängen, den es erobern zu gilt. Wir wünschen viel Vergnügen auf dieser erlebnisreichen Tageswanderung am BergeSeen Trail von “Gipfel zu Gipfel“.

Wegbeschreibung

Von Bad Ischl auf die Katrinalm

Vom Tourismusverband Bad Ischl (untergebracht in der denkmalgeschützten Trinkhalle gleich südlich der Pfarrkirche) wandert man entlang der Traun flußaufwärts. Zuerst kommt man zur Elisabethbrücke, dann geht es weiter auf der Promenade beim Cafe Zauner vorbei, weiter entlang der Traun bei der Trabrennbahn vorbei zu einer Traunbrücke. Dort rechts bis zur Rindenkapelle und nochmals rechts auf schmalem Pfad direkt zur Talstation der Katrinseilbahn.

Nun entweder mit der Seilbahn hinauf zur Katrinalm oder zu Fuß auf folgendem Weg: Links der Seilbahn über die Wiese hinauf, dann links oberhalb der AV-Kletterhalle vorbei zu einer Weggabelung. Hier rechts weiter zu einer Abzweigung, dann links hinauf zu einer neuerlichen Verzweigung. Von hier kann man links haltend in kurzer Zeit zur Burgruine Wildenstein gelangen.

Unser Weg geht rechts auf einer flachen Forststraße weiter, bis man nach 400 Metern zu einer neuerlichen Weggabelung kommt. Jetzt links auf dem sogenannten „Bilderweg“ durch den Wald hinauf bis man auf die Skitrasse gelangt, die man bis zu einer Forststraße verfolgt. Nun links auf der Windengraben-Forststraße mäßig steil aufwärts. Bald kann man die Straßenkehren auf schmalem Steig abkürzen und man gelangt zum Ende der Forststraße.

Nun steiler hinauf auf den Bergkamm und auf der Südseite des Berges flach zur Katrinalm. Herrlicher Blick auf den Hallstätter See und den Dachstein. Einkehrmöglichkeit in der Katrin-Almhütte und in der Bergstation der Katrin-Seilbahn.

Von der Katrinalm nach Weißenbach

Von der Almhütte gegen Süden zuerst gerade hinunter, dann schräg links durch den schönen Bergwald auf einen Schlag und anschließend auf einen breiteren Weg. Auf diesem durch den Buchenwald hinunter zu einer Abzweigung. Hier rechts in Richtung Weißenbach weiterhin durch den Laubwald auf schönem Weg zu den ersten Häusern und auf einer Straße abwärts zum Weißenbach.

Von Weißenbach zur Goiserer Hütte

Auf dem Soleweg in Richtung Bad Goisern nur wenige Meter zu einer Solestube und dort sogleich rechts auf einem Steig durch Wald aufwärts, dann oberhalb der senkrechten Abstürze der Jochwand bergauf und bergab zu einer Aussichtskanzel. Prächtige Aussicht auf den Hallstätter See.

Nun rechts auf einer Straße zu den Häusern von Obermuth, dann links zu einer Straßengabelung. Jetzt rechts auf der Zufahrtsstraße in kurzer Zeit zum Gehöft Hochmuth und gerade hinauf zum Waldrand. Auf einem Steig über den hier beginnenden Bergrücken zuerst flach, später steil hinauf zur Pramesbergerrast (ca. 1.330 m - Unterstand). Nun führt ein schöner Steig durch den lichten Wald mäßig steil hinauf zu den ersten Hütten der Schartenalm und dann links flach über Almwiesen zur Goiserer Hütte, die auf einem sehr schönen Aussichtspunkt errichtet wurde.

Wichtiger Hinweis für Wanderer:
Soleweg gesperrt

Stand 1. Mai 2018:: Der Salzkammergut Soleweg ist in diesem Sommer und Herbst zwischen Hallstatt und Bad Ischl gesperrt. Betroffen von dieser Sperre ist auch der Welterberundwanderweg und der SalzAlpenSteig. Umleitungen sind ausgeschildert! Als alternative Wanderung zwischen Hallstatt und Bad Goisern können wir Ihnen eine Wanderung entlang des Hallstättersees auf dem Ostuferwanderwg empfehlen. Bei weiteren Fragen richten Sie sich vertrauensvoll an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hallstätter Tourismusbüros. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Wandern im Salzkammergut.

Unser Tipp für Wanderfreunde: Den neuen BergeSeen Trail beim Wandern im Salzkammergut können Sie in mehreren Varianten erkunden. Ob für Anfänger, den erfahrenen Bergfex oder in kurzen Tagesetappen. Der Fernwanderweg durch eine der schönsten Regionen von Österreich hat auf jeder seiner zahlreichen Erlebnis-Etappen so seine Reize: Von kristallklaren Badeseen über weltberühmte Sehenswürdigkeiten bis zu kernigen Bergpfaden. Alles, was einen Weitwanderweg im Herzen Europas so beliebt macht. Weitere Informationen erhalten Sie hier... Wir sehen uns auf dem BergeSeen Trail im Salzkammergut!

Sicherheitstipps für Wanderer

Zugegeben, die Landschaft der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut ist das “Nonplusultra“ für Wanderfreunde, Bergfexe und Naturliebhaber: Unvergessliche Touren zu den schönsten Berghütten und Almen, Panoramablick soweit das Auge reicht und Glücksmomente für die Ewigkeit! Allerdings sollten Sie nicht vergessen, dass Sie sich oftmals im hochalpinen Gelände befinden. Wie Sie eine Tour am Besten vorbereiten sollten, was in den Rucksack gehört und wie Sie sich bei einem Notfall verhalten sollten, haben wir hier für Sie zusammengestellt. Gehen Sie auf Nummer sicher – wir sehen uns beim Wandern im Salzkammergut!

Suchen und Buchen