Wandern in Gosau: Adamekhütte im Salzkammergut - © Gapp

Wanderung zur Adamekhütte in Gosau

"Bahnhof der Alpen"

ie Adamekhütte im Salzkammergut auf 2.196 - unter Insidern der "Bahnhof der Alpen" genannt besticht durch seine einzigartige Lage am Dachsteingletscher. Einst umschlossen vom Gletscher, heute der Treffpunkt für Alpinisten, Wanderer, Kletterer oder Wandergruppen.

Der Weg führt vom Hinteren Gosausee (siehe Hinterer Gosausee) über den Schuttkegel des Halskogels, dann durch einen schütteren, zunehmend niedriger werden-den Wald, in baumloses Gelände. Hier ist der "Bärenstaffl" überwunden, und es bietet sich ein schöner Blick auf den Hinteren und Vorderen Gosausee. In vielen Serpentinen windet sich der Weg nach oben, an der verfallenen Grobgesteinhütte vorbei. Nach ca.2Stunden erreichen wir diese Stelle auf 1638 m Höhe. Nach 5 Minuten erreichen wir eine Quelle. Es ist die letzte des Weges. Nach 30 Minuten kommen wir zur Abzweigung des Weges, der über den Hohen Trog zur Simonyhütte führt. Knapp vorher,auf dem "Hohen Riedl", sehen wir das erste Mal, zum Greifen nahe, die Adamekhütte. Von hier geht man noch eine gute halbe Stunde bis zur Adamekhütte.

Der Weg ist das Ziel

Die Adamekhütte ist eine ÖAV-Schutzhütte, die 1907 eröffnet wurde. In unmittelbarer Nähe der Hütte liegt das Übungsgelände der Alpinschule Gosau. Hier wird mit Anfängern und Könnern das sichere Klettern geübt. So können hier Bergführer und alpine Organisationen Ihre Kurse und Bergwochen abhalten, ohne sich um das Umfeld kümmern zu müssen. Dies deshalb, weil die Hüttencrew diese Dienstleistungen seit Jahren mit Erfolg erbringt und entsprechende Erfahrung hat, das "Rundherum" hervorragend zu organisieren.

Bedenken Sie, daß Sie sich bereits in hochalpines Gelände begeben, wo es auch mitten im Sommer und binnen kürzester Zeit zum Wetterumschwung und sogar Schneefall kommen kann. Rüsten Sie sich daher ent-sprechend aus. Außer der Regenbekleidung und einer Kopfbedeckung müssen auch ein warmer Pullover und Fäustlinge im Rucksack sein. Gehen Sie den Weg früh am Morgen, am Nachmittag brennt hier die Sonne unbarmherzig nieder.

VIDEO
Adamekhütte in Gosau

Sicherheitstipps für Wanderer

Zugegeben, die Landschaft der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut ist das “Nonplusultra“ für Wanderfreunde, Bergfexe und Naturliebhaber: Unvergessliche Touren zu den schönsten Berghütten und Almen, Panoramablick soweit das Auge reicht und Glücksmomente für die Ewigkeit! Allerdings sollten Sie nicht vergessen, dass Sie sich oftmals im hochalpinen Gelände befinden. Wie Sie eine Tour am Besten vorbereiten sollten, was in den Rucksack gehört und wie Sie sich bei einem Notfall verhalten sollten, haben wir hier für Sie zusammengestellt. Gehen Sie auf Nummer sicher – wir sehen uns beim Wandern im Salzkammergut!

Einkehrmöglichkeiten & weitere Angebote

Naturerlebnis Gosauseen

© Kraft | Urlaub in der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut beim Wandern rund um den Gosausee in Gosau, So schön kann ein Wanderurlaub im Salzkammergut sein!

BergeSeen Trail Etappe 25

© Gisbert Rabeder | Hofpürglhütte mit den Bischofsmützen | Wandern und Wanderwege im Salzkammergut: Fernwanderwege &  Weitwanderwege “BergeSeen Trail“ bei einem Urlaub in Österreich.

Holzmeisteralm am Hinteren Gosausee

© Kraft | Berghütten und Almen beim Wandern in der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut: Holzmeisteralm in Gosau

Adamekhütte Gosau

© Gapp | Adamekthütte in Gosau

Linzerweg in Gosau

Freie Unterkünfte für Ihren Wanderurlaub im Salzkammergut

Sie sind noch auf Herbergssuche im Salzkammergut und haben bisher nichts adäquates gefunden? Bei unserer Abfrage nach herzlichen Gastgebern finden Sie jede Menge Ferienwohnungen, Hotels und Pensionen in der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut. Da ist sicherlich auch etwas passendes für Sie dabei! Starten Sie jetzt ganz unverbindlich die Abfrage und genießen Sie einen unvergesslichen Urlaub am Hallstättersee oder im Gosautal. Los geht's...