Rund um den Mondsee

Zauberhaftes Mondseeland

Die beiden Badeseen Mondsee und Irrsee wissen nicht nur die Salzburger zu schätzen, die sich an Sommerwochenende aufmachen, um sich im kristallklaren Wasser der Seen zur erfrischen. Auch Familien und Naturliebhaber schätzen das zauberhafte Mondseeland, zirka 1 ½ Autostunden von der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut entfernt. Wer sich für einen Ausflug am Mondsee - Irrsee entscheidet, trifft auf die ganze Vielfalt des Salzkammerguts: Auf Sport und Action beim Langlaufen und Winterwandern, im Sommer beim Segeln, Kajakfahren, Fischen, Tauchen, Wandern, Biken, Reiten und Golfen, auf kulturelle Veranstaltungen, wie z.B. die Musiktage, und auf Naturperlen, wie z.B. die Drachenwand. Ob Sie nun die sanfte Winterlandschaft oder die Sommerfrische am Mondsee erleben wollen – unvergesslich werden die Ferientage bestimmt.

Ferien zwischen Bergerlebnis und Wasserspaß

Wassersport trifft im Mondseeland auf Bergerlebnis. Am Mondsee lässt es sich bestens Segeln, Surfen, Kajak- und Wasserskifahren und sogar Tauchen ist hier möglich. Wer statt Action Ruhe sucht, sollte sich an den Ufern des Irrsees niederlassen: Der See steht komplett unter Naturschutz. Baden ist jedoch erlaubt – auch Ruderbootwanderungen mit hölzernen Booten werden angeboten. Fischer dürfen sowohl im Irrsee als auch im Mondsee Ihre Angel auswerfen und haben gute Chancen auf einen Fange. Glücksplätze gibt es im Mondseeland allerdings nicht nur am See: 150 Kilometer Wanderwege führen auf sagenumwobene Berge wie die Drachenwand, auf den Kolomansberg oder den Schafberg. Die Drachenwand ist dabei die größte Herausforderung – wer den 4-stündigen Aufstieg schafft, wird dafür mit eine herrlichen Blick auf die Seen des Salzkammerguts belohnt.

Die einzigartige Landschaft kann natürlich auch mit dem Rad oder dem Moutainbike erkundet werden. Lohnende Ziele für Biker, die Ihren Urlaub am Mondsee-Irrsee verbringen, sind die Hochalm sowie die Eisenau Alm. Und auch Golfer haben in der Region gut lachen: Gleich 15 Golfplätze liegen in der Umgebung. Als einer der schönsten und anspruchsvollsten Plätze Österreich

Stilles Winterglück am See

Romantisch. Ruhig. Entspannt. Trubel und Hektik sind beim Winterurlaub am Mondsee-Irsee ganz weit weg. Familien stapfen in warmen Stiefeln durch die stille Winterlandschaft, z.B. zum vereisten Wasserfall bei Kreuzstein oder durch das ursprüngliche Helenental. Der Alpenverein Mondsee bietet auch geführte Winterwanderungen an. Die sanft-hügelige Winterlandschaft eignet sich zwar weniger zum Skifahren, dafür umso mehr zum Langlaufen: Die 9,5 Kilometer lange Loipe Mondseebergrunde führt rund um das Naturschutzgebiet Hochmoor. Auch in Oberhofen und in der Langlaufregion Nussdorf/Oberwang finden Anfänger und Profis bestens präparierte Loipen für klassisch und Skating.

Familien, die eine rasante Schlittenfahrt erleben möchten, machen sich am besten auf zur Rodelbahn beim Hochserner Hof in Tiefgraben – wegen der hauseigenen Flutlichtanlage lässt sich der Rodelspaß bis in die Abendstunden hinein ausdehnen.

Glücksplätze zwischen Bergen und Seen

Vom Kalvarienberg in Gosau, der zu einem fantastischen Rundumblick durch das herrliche Gosautal einlädt, über den romantischen Koppenwinkelsee in Obertraun mit seiner absoluten Stille, zum “Goiserer Seeplatzl“ mit seinem unvergleichlichen Charme – zahlreiche Glücksplätze in der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Die schönsten Naturplätze zwischen Bergen und Seen haben wir für Sie hier zusammengetragen – und immer wieder kommen neue hinzu!

Informationen auf einen Blick

  • Kontakt
    Tourismusverband MondSeeLand, Mondsee-Irrsee
    Dr. Franz Müller Straße 3
    5310 Mondsee
    Österreich
    Telefon: +43 )ß= 6232 2270
    E-Mail: info@mondsee.at

  • Mobil-Tipp: Schnell und unkompliziert in die UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut – mit den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB). Jetzt einsteigen...