Wanderung zur Ebenalm

Ausflug für die gesamte Familie

Das Gehen in der Natur regt die Gedanken an, öffnet neue Horizonte und tut rundum gut. Für Wanderfreudige ist die Tour zur Ebenalm in Gosau eine exzellente Wahl. Knapp 90 Minuten dauert der Aufstieg über einen schattigen Waldweg. Mit ein bißchen Kondition (für die Aufstiege) und festem Schuhwerk ist diese Wanderung in der UNESCO Welterbregion Hallstatt Dachstein Salzkammergut auch für wenig geübte Bergwanderer gut zu begehen.

Auf halber Strecke der Gosausee-Uferstraße zweigt leicht ansteigend eine Forststrasse ab, auf der in knapp einer Stunde die Ebenalm erreicht wird. Von der Straße abzweigend ist auch eine Abkürzung beschildert, die am "Kreidenbruch" vorbeiführt. Aufmerksame Beobachter erkennen noch den Steinbruch, wo vor 50 Jahren Tafelkreide gebrochen wurde.

Zünftige Jause auf der Ebenalm

Von hier bietet sich ein herrlicher Ausblick auf den gegenüberliegenden Gosaukamm. Auf der Ebenalm angekommen finden Sie eine im Sommer bewirtschaftete Almhütte und eine Jagdhütte. Der Ausblick auf die spitzen Zinken des Gosaukamms ist einfach phänomenal! Eine gut ausgebaute Forststraße führt uns von der Ebenalm zurück zum Ufer des Vorderen Gosausee.

Unser Wandertipp: Wer es noch gemütlicher mag, fährt mit dem Gosauer Bummelzug auf die Ebenalm. Die Strecke wird zu unterschiedlichen Zeiten mehrmals die Woche befahren. Weitere Informationen zu den genauen Abfahrtszeiten erhalten Sie beim Gosauer Tourismusbüro. So können Sie den Aufstieg mühelos mit dem romantischen Zug bewältigen und den Abstieg von der Ebenalm auf Schusters Rappen antreten.

Ebenalm in Gosau

Gosau | Ebenalm: Eine Gehstunde vom Gosausee entfernt, ein kurzer Ritt für Biker und ein voller Naturgenuss für alle Ruhesuchenden. Ideal auch für urige Hüttenübernachtungen mit Freunden. So schön! Wenn Berggenuss, dann “Eben Alm“.

» Ebenalm in Gosau

Urig! Unvergleichbar! Einfach unwiderstehlich!

Einfach mal weg aus dem Trubel, nichts als Natur rundherum, Kuhglocken statt klingeln Ihres Smartphones… Urlaub auf der Alm oder in einer der zahlreichen Berghütten wird immer beliebter. Doch es ist gar nicht so einfach, die “richtige” Alm oder Berghütte zu finden. Deshalb haben wir für Sie die schönsten “Raststationen am Berg“ zusammengestellt, mit beeindruckenden Panoramabildern und den wichtigsten Informationen für alle “Almeinsteiger” und Welterbewanderer. Und nachdem es auf der Simonyhütte, der Adamekhütte oder der Hütteneckalm in Bad Goisern üblicherweise kein förmliches “Sie” gibt, herrscht hier das “Du” vor. Also, wie man in der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut sagt “Grias di“!

Informationen auf einen Blick

  • Ausgangspunkt: Vorderer Gosausee / Talstation Gosaukamm-Seilbahn
  • Endpunkt: Gosausee
  • Gehzeit: Zirka 90 Minuten
  • Besonderheit: Leichte Wanderung für die gesamte Familie mit grandiosen Blicken auf den Vorderen Gosausee und die mächtigen Spitzen des Gosaukamms. Bewirtschaftete Alm Juni bis September.
  • Interessanter Link zum Thema: Mit dem Gosauer Bummelzug auf die Ebenalm – als Alternative zum Aufstieg auf die Ebenalm.

  • Kontakt
    Ebenalm in Gosau
    Hanni Novak und Christian Rothh
    Kirchenstraße 72
    4824 Gosau
    Österreich 
    Telefon: +43 (0) 676 / 839 40 750
    Homepage: Ebenalm
    Link-Tipp: Ebenalm in Gosau
    Öffnungszeiten:
    Juni bis September täglich von 10.30 Uh geöffnet