Plassen -

Wandern in Hallstatt

Salzkammergut Soleweg
Steeg – Bad Ischl wieder erwanderbar

Liebe Wanderfreunde, gute Nachrichten vom Salzkammergut Soleweg. Der Abschnitt zwischen dem Bad Goiserer Ortsteil Steeg und Bad Ischl ist seit Mitte Juli 2021 wieder begehbar. Der weitere Weg in Richtung Ebensee wird 2022 wieder freigegeben. Der Abschnitt von Hallstatt nach Steeg (Bad Goisern) erfolgt dann im Jahre 2024 – pünktlich zum Kulturhauptstadtjahr.

Alternatives Angebot

Wer trotzdem nicht so lange warten möchte und von Hallstatt nach Bad Ischl wandern will, dem können wir folgende Alternative ans Herz legen: Von Hallstatt mit dem Fährschiff zum Bahnhof, auf dem Ostuferwanderweg nach Steeg und in Folge auf dem Salzkammergut Soleweg weiter über Bad Goisern und Lauffen nach Bad Ischl. Reine Gehzeit für diese Variante zirka 6 Stunden. Einkehrmöglichkeiten: Weißenbachwirt, Steegwirt oder Seeraunzn. Wir wünschen eine schöne Wanderung!

Salzbergweg offen

Der Wanderweg auf den Salzberg, der bei der Talstation der Salzbergseilbahn in Hallstatt beginnt und über zahlreiche Serpentinen auf den Salzberg führt, ist geöffnet. Die Gehzeit beträgt zirka 1 Stunde.

Noch ein Hinweis für Wanderer in Hallstatt: Der Aufstieg über den Soleweg von Hallstatt auf den Salzberg bleibt gesperrt und auch Teile des Welterbewanderwegs in Hallstatt sind zur Zeit nicht begehbar. Danke für Ihr Verständnis.

Fragen?

Wenn Sie Fragen zu diesen Themengebieten haben, wenden Sie sich vertrauensvoll an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tourismus-Information:

Danke!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut und wünschen Ihnen einen entspannten und erholsamen Urlaub. Wir sehen uns im Herzen Österreichs.

Ihre Redaktion

 

Hinweis für Wanderer
Sperre Müllerstiege in Hallstatt

Liebe Wanderfreunde, bitte beachten Sie, daß der Aufstieg vom Hallstätter Ortszentrum über die Müllerstiege - zum Skywalk und den Salzwelten - bis Ende Oktober 2021 aufgrund von Bauarbeiten gesperrt ist.

Unsere Tipps

Folgende Alternativen stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Über den Salzbergweg – der bei der Talstation der Salzbergseilbahn beginnt und weiter über den Serpentinenweg auf den Salzberg führt. Gehzeit zirka 1 Stunde. Der Weg ist bestens ausgeschildert. Mehr zur Wanderung...
  • Oder über die Marienruhe. Der Weg führt am Friedhof (nähe Beinhaus) entlang und bringt Sie dann weiter auf den Höhenweg und den Serpentinenweg zum Skywalk und zum Salzbergwerk. Mehr zur Wanderung...

Bitte beachten Sie auch, daß in umgekehrter Gehrichtung der Abstieg vom Salzberg über die Müllerstiege während der Dauer der Bauarbeiten nicht möglich ist.

Toiletten zugänglich

Noch ein Hinweis: Der Weg zu den Toilettenanlagen auf der Parkterrasse ist uneingeschränkt begehbar.

Fragen?

Wenn Sie Fragen zu diesen Themengebieten haben, wenden Sie sich vertrauensvoll an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tourismus-Information:

  • Kontakt
    Tourismusbüro Hallstatt
    in der Ferienregion Dachstein Salzkammergut
    Seestraße 114
    4830 Hallstatt
    Österreich
    Telefon +43 (0) 5 95095 30
    Fax: +43 (0) 5 95095 74 
    E-Mail: hallstatt@dachstein-salzkammergut.at
    Link-Tipp: Tourismusbüro Hallstatt
    Net-Tipp: Urlaub in Hallstatt. Hotels & mehr unter www.hallstatt.net
    Reguläre Öffnungszeiten
    Tourismusbüro Hallstatt
    Montag – Freitag
    08:30 – 13:00 Uhr
    13:30 – 17:00 Uhr
    Samstag
    09:00 – 12:00 Uhr
    12:30 – 16:30 Uhr
    Sonntag, Feiertage
    09:00 - 13:00 Uhr
    Änderungen vorbehalten

Danke!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut und wünschen Ihnen einen entspannten und erholsamen Urlaub. Wir sehen uns im Herzen Österreichs.

Ihre Redaktion

Sanfte Wege, steile Felsen, wilde Bäche

Du schnürst deine Stiefel, packst deinen Rucksack und ziehst einfach los. Durch Straßen und Gassen, vorbei an liebevoll bemalten Häusern und freundlichen Menschen. Hinaus aus dem Ort. Hinein in die Natur. Der alte Salinenort Hallstatt ist Ausgangspunkt zahlreicher Wanderungen: Ob der „uralte“ Soleleitungsweg vom Salzberg nach Bad Goisern oder der familienfreundliche Ostuferwanderweg. Hallstatt ist die perfekte Adresse für Wanderfreunde. Anregend, aufregend oder beruhigend – rund um Hallstatt kannst du die raue Schönheit einer atemberaubenden Bergwelt erleben und erwandern. Hier ein Überblick über zahlreiche Wanderziele.

Die schönsten Wanderungen
in Hallstatt auf einen Blick

Entlang der ältesten Pipeline der Welt

Wanderung zum Salzbergwerk

© Kraft | Wanderung zum Salzbergwerk, den Salzwelten in Hallstatt

Höhenweg über den Dächern von Hallstatt

© Kraft | Höhenweg in Hallstatt

Simonyhütte: Dem Himmel so nah!

© Kraft | Simonyhütte in der Ferieregion Dachstein Salzkammergut

Naturerlebnis Gletschergarten

Wanderung zum Wiesberghaus

© Kraft | Wandern zum Wiesberghaus in der Ferienregion Dachstein Salzkammergut in Österreich

Entdecken Sie den Salzberg

© Kraft | Entdecken Sie den Salzberg! Wanderung über den Salzberg in Hallstatt

Der Ostuferwanderweg

© Kraft  | Hallstatt/Obertraun | Der Ostuferwanderweg ist ein Weg für die gesamte Familie und wird oft als einer der schönsten Wanderwege im Salzkammergut beschrieben. Immer entlang am Ostufer des fjordartigen Hallstättersees.

Spaziergang durch das Echerntal

© Kraft | Wandern in Hallstatt im Salzkammergut: Spaziergang durch das Echerntal

Wanderung durch romanische Echerntal

Zum Ursprung des wilden Waldbachs

© Kraft | Wandern in der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut: Impressionen von der Wanderung zur Quelle des Waldbaches in Hallstatt

Wanderung zur Hirschaualm in Hallstatt

Gipfelglück der Extraklasse

Hoch vom Dachstein

© Pilz

Steingrabenschneid! - Einfach Schneid haben

Atemberaubende Welterbe-Wanderung

Wanderung durch das Radltal

Tagestour um den Hallstättersee

© Kraft | Tagestour um den Hallstättersee – Wandern in der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut

Die schönste Almentour im Welterbe

© Kraft | Almtour durch das Welterbe: Rossalm in Gosau

Rundwanderweg “Schöne Aussicht“

Wandern zum Naturschauspiel “Kessel“

Suchen und Buchen