-

Tourismusinformation Hallstatt

Herzlich Willkommen im Weltkulturerbeort

Die Hallstätter Tourismusinformation liegt direkt bei der südlichen Tunnelausfahrt. Im holzverkleideten Gebäude befindet sich auch ein Geldinstitut sowie eine öffentliche Toilettenanlage. Zudem gibt es nur wenige Meter entfernt eine Kurzparkzone. Hier erfahren Sie mehr über Öffnungszeiten und Ansprechpartner. Bei Fragen, Problemen und besonderen Wünschen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unsere Tourismusfachleute. Das Team um Teresa Preims hält für Sie Informationsmaterial und Veranstaltungskalender über Hallstatt und das gesamte Salzkammergut bereit. Die Mitarbeiter stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite und freuen sich über Ihren Anruf. Wir beraten und informieren Sie gerne persönlich und wünschen Ihnen einen wunderschönen Aufenthalt im Welterbeort Hallstatt.

Freie Unterkünfte suchen!

Ihr Ticketschalter zum Hochgenuss

Lust auf außergewöhnlichen Musikgenuss oder fulminante Theateraufführungen, zum Beispiel im nur zirka eine Stunde entfernten Salzburg? In den vier Tourismusbüros der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut, also in Bad Goisern, Gosau, Hallstatt und Obertraun, erhalten sie auch Ö-Tickets für mehr als 25.000 Events in ganz Europa. Ob Seer-Open-Air in Grundlsee oder Salzburger Festspiele - hier erhalten Sie bequem und unkompliziert, ohne zusätzliche Bearbeitungsgebühr Ihr Ticket für einen unvergesslichen Konzert- oder Theaterbesuch. So wird ein Urlaub im Salzkammergut noch schöner!

Bus statt Bahn
Schienenersatzverkehr im Welterbe

Liebe Zugreisende! Vom 29. September bis 10. Oktober 2018 ist die Zugverbindung zwischen den Bahnhöfen “Steeg-Gosau“ und “Stainach-Irdning“ aufgrund von Bauarbeiten gesperrt. Betroffen sind auch die Bahnhöfe von Hallstatt und Obertraun. Als Ersatz ist ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Rechnen Sie mit Verzögerungen! Der Bahnhof von Bad Goisern ist von der Sperre nicht betroffen! Der Fährverkehr zwischen “Hallstatt Bahnhof“ und “Hallstatt Markt“ (Zentrum) ist in diesem Zeitraum eingestellt. Als Zubringer-Alternative für Wanderer auf dem Ostuferwanderweg empfehlen wir das urige Salzschiff “Navia“. Hinweis für alle Radler: Die Beförderung von Fahrrädern in Bussen des Schienenersatzverkehrs ist nicht möglich! Wir wünschen eine gute Fahrt

Weitere Informationen

Service

Aktuelles aus dem Welterbe